EPAL-Zulassung für Wolman Produkte Sinesto® & Wolsin®

Die von der BASF Wolman GmbH hergestellten und weltweit führenden temporären Bläueschutzmittel Sinesto® B, Sinesto® AS-5 und Wolsin® FL-35 wurden kürzlich von EPAL (European Pallet Association e.V.) für die Behandlung der EPAL-Europalette und ihrer zugehörigen Holzbauteile zugelassen. EPAL ist das weltweit größte Palettentauschsystem mit über 450 Millionen EPAL-Europaletten im Umlauf. Die Behandlung von EPAL-Europaletten mit temporären Bläueschutzmitteln gegen Bläue und Schimmel ist nur dann erlaubt, wenn diese von EPAL speziell für die Behandlung von EPAL-Europaletten zugelassen sind.

„Wir sind sehr stolz darauf, die EPAL-Zulassung für unsere Produktlinien Sinesto und Wolsin erhalten zu haben. Sie macht deutlich, dass wir seit mehr als 20 Jahren ein verlässlicher Partner der Palettenhersteller und der Anbieter von Palettentauschsystemen sind. Es ist unser erklärtes Ziel, die Palettenproduzenten auch in Zukunft mit nachhaltigen Produkten zu unterstützen, die das sowohl positive als auch sichere Image der Holzpalette fördern und gewährleisten“, freut sich Dr. Hans-Peter Knoben, Produktmanager für Bläueschutzprodukte bei BASF Wolman GmbH.

Je nach Anforderung bietet das Wolman-Sortiment für den Bläue- und Schimmelschutz von frisch eingeschnittenem Holz das kosteneffizienteste Produkt. Durch den Einsatz perfekt abgestimmter Wirkstoffkombinationen, die schon bei niedrigsten Einsatzkonzentrationen hochwirksam sind, werden Sinesto und Wolsin allen Anforderungen gerecht, die an moderne Bläueschutzmittel gestellt werden. Laborversuche, internationale Feldtests unter verschiedenen klimatischen Bedingungen und der weltweite Einsatz bei namhaften Sägewerken bestätigen eindrucksvoll die Zuverlässigkeit von Sinesto und Wolsin.

https://www.epal-pallets.org/

[20.03.2017]

Einloggen